Die Entwicklung von PSA

Mar 17, 2018

Kürzlich entwickelte neue Technologie. Erfunden von Skarstrome et al. 1960 wurde es vor allem industriell zur Lufttrocknung und Wasserstoffreinigung eingesetzt. Nach 1970 wurde es für Luftsauerstofferzeugung oder Stickstoffproduktion entwickelt. Nach 1976 wurde es erfolgreich unter Verwendung von Kohlenstoffmolekularsieben oder Vakuumdruckwechseladsorption mit Zeolith-Molekularsieben entwickelt, um Sauerstoff oder Stickstoff aus der Luft zu erzeugen. 1980 wurde ein Einzelbett realisiert. PSA-Adsorption für die medizinische Sauerstoffproduktion.

Adsorptionstrennung ist die Verwendung von Adsorbentien, die nur die Unterschiede in den Adsorptions- und Auflösungsfähigkeiten eines bestimmten Gases trennen. Um diesen Prozess zu fördern, werden üblicherweise Druck- und Vakuumverfahren eingesetzt. Der Mechanismus der Sauerstoffproduktion durch Molekularsiebdruckwechseladsorption und Trennung von Luft besteht darin, dass die Adsorptionsaffinität von Stickstoff auf dem Molekularsieb größer ist als die von Sauerstoff, um Sauerstoff und Stickstoff zu trennen; der zweite ist die Verwendung von Sauerstoff in den engen Poren des Kohlenstoff-Molekularsieb-Mikroporensystems. Die Diffusionsrate ist größer als die Diffusionsrate von Stickstoff, so dass Sauerstoff und Stickstoff unter Bedingungen getrennt werden können, die weit vom Gleichgewicht entfernt sind.

Druckwechsel Adsorption Sauerstoff, Stickstoff bei Raumtemperatur, die Prozessdruckadsorption / atmosphärische Analyse oder atmosphärische Adsorption / Vakuumanalyse von zwei, in der Regel ausgewählten Molekularsieb Zeolith Sauerstoff, Kohlenstoff Molekularsieb Stickstoff. Im Jahr 1991, Mitsubishi Heavy Industries von Japan die weltweit größte PSA-Sauerstoff-Anlage, kann seine Sauerstoffproduktion 8650m3 / h erreichen. Seit den 1990er Jahren wurde die PSA / VPSA-Sauerstoffproduktionsausrüstung in China schrittweise serialisiert. In den letzten Jahren wurden auf Lithium basierende Molekularsiebe wegen ihrer stabileren und effizienteren Leistung mehr und mehr verwendet. Großserienproduktion von Geräten wurde erreicht. Die Druckadsorptionsvorrichtung hat eine maximale Leistung von 40700 m³ / h, eine Sauerstoffreinheit von ≥ 90% und einen Produktsauerstoff-Energieverbrauch von 0,32 bis 0,37 kWh / m³.